Info


Bei BUMSEN - is (Werbemedien) handelt es sich um keine Filmdatenbank. Gezeigt werden überwiegend Plakate (Movie Poster) und andere graphische Werbemedien nicht nur aus dem erotisch-pornographischen Bereich. Hinzu kommen einige DVDs, VHS-Kassetten usw. mit ihren Covern und kurzen Begleitinformationen. DVDs und VHS mit erotischen oder pornographischen Inhalten zumeist nur unter  https://bumsen-iskon.blogspot.com . Zu finden ist auch Benachbartes vom  Filmprogramm bis zu Aushangfotos  (Lobby Cards)

EXKURS zum Film: Da zahlreiche Filme in unterschiedlichen Fassungen vorliegen, können durchaus mehrere Einträge zu ein und demselben Film vorliegen. Filme werden grundsätzlich unter dem Titel genannt, der als Haupttitel auf der DVD, etc. steht, d. h.  ein in den USA gedrehter Film kann evtl. nur unter dem deutschen Verleihtitel gefunden werden (falls nur dieser im Blog erwähnt wird, er könnte aber auch unter dem englischen Originaltitel auftauchen oder sogar unter mehreren unterschiedlichen Titeln in verschiedenen Blogeinträgen erwähnt werden ...
Eine Volltextsuche (search)  sowie ein Register ermöglichen den Zugriff auf Filmtitel und sonstige Begriffe (z.B. die Namen der genannten Darsteller).

Übernommen wurde alle Bilder und Daten des ehemaligen Blogs FilmPlakate & mehr.

Kommerzielle Interessen sind nicht vorhanden. Der Blog versteht sich als kulturgeschichtliche Dokumentation, somit handelt es sich allen gezeigten Abbildungen um Bildzitate. Alle Rechte der im Internet auf frei zugänglichen websites gesammelten Abbildungen liegen bei den jeweiligen Rechteinhabern und nicht bei irgendwelchen Internetanbietern. Ein Copyright der Scans / Abbildungen wird nicht beansprucht.


Ich verwende zur einfachen Kategorisierung verschiedene Arten von Labels (Gattunge, Sprachen und Medien):
  • Gattungen (z. B. *Comedy, *Erotik, *Western)
  • Bei Sprachen finden die normalen Bezeichnungen Verwendung. Teils habe ich hier zusätzlich differenziert, so findet sich z.B. die Bezeichnung 'mexikanisch', um zu betonen, dass es sich um einen mexikanischen Film handelt, obwohl mir natürlich bekannt ist, dass man in Mexiko 'spanisch' spricht.
  • Bei Medien wird unterschieden zwischen den üblichen Formen:
  • +Blu-ray
  • +DVD
  • +Super8
  • +VHS
  • +TV-Serie
  • +FilmFoto (Aushangfotos, Lobby Cards, sonstige Filmfotos mit Standfotos oder Pressebildern aus den Filmen, Fotos von Schauspieler)
  • +Poster (alle Formen von Plakaten, Postern)
  • +PressBook (Filmprogramme, Presse-Informationen, Kinoratschläge etc. - d.h. Broschüren oder Pressematerial zu einzelnen Filmen)
  • +Literatur (alle gedruckten, umfangreicheren Bücher)

FILMPLAKATE / AUSHANGFOTOS

Deutsche Film-/Kinoplakate hatten vielfach die Grössen:
DIN A1 (59 x 84 cm)
DIN A0 (119 x 84 cm)

Aushangfotos hatten normalerweise ca. die Grösse: DIN A4 (21 x 30 cm)

Im amerikanischen Raum waren folgende Grössen / Bezeichnungen gebräuchlich:
27 x 41″ - ca. 68 x 105 cm (One Sheet)
22 x 28″ - ca. 55 x 71 cm (Landscape)
14 x 36″ - ca. 35,5 x 91,5 cm (Portrait)
11 x 14″ - ca. 28 x 35,5 cm (Lobby Card)
14 x 22″ - ca. 35,5 x 55 cm (Lobby Card)
41 x 54″ - ca. 105 x 132 cm (Two Sheet)
41 x 81″ - ca. 105 x 200 cm (Three Sheet)

"Movie lobby cards were once employed to entice audience goers and highlight crucial frames from films. Unlike today's title poster ''one sheets,'' which usually feature only one or two glimpses of a film, lobby cards displayed eight separate scenes. Sometimes studios produced as many as 16 lobby cards for a single film. Early lobby cards were black and white, set on card stock, and horizontal in format. A typical set included a Title Card (TC) and seven so-called Scene Cards (SC). In the 1920s, the major studios decided to colorize their lobby cards." (From an ebay offer)


Press Books & Filmprogramme

Allein im deutschen Sprachraum gab es eine Vielzahl von Serien
  • FILM IM BILD (Berlin, 1949) - FIB 
  • FILM-PROGRAMM DER KINOSZENE - FPK
  • FILMPOST (Frankfurt/Büdingen, 1946-1949) - FP 
  • ILLUSTRIERTE FILM-BÜHNE (München, 1946-1969) - IFB
  • ILLUSTRIERTER FILM-KURIER (Berlin, 1919-1944) - IFK 
  • ILLUSTRIERTER FILM-KURIER (Berlin, 1945-1949) - BFK
  • ILLUSTRIERTER FILM-KURIER (München, 1963-1969) - MFK
  • NEUE FILMPROGRAMM, DAS (Frankfurt/Mannheim, 1950-1961) -  DNP 
  • NEUES FILM-PROGRAMM (Wien) - NFP

    sowie
  • FILM-KURIER (Tageszeitung und Fachblatt, 1919-1944) 
  • FILM-JOURNAL (Publikumszeitschrift, 1956-1960)
  • PROGRAMM VON HEUTE (Wien) - PVH
Wir zeigen Filmprogrammhefte aus allen Serien, die etwas zum Thema zu bieten haben.

Clarisse - Made for Love

Clarisse - Made for Love {La maison des phantasmes - Soumission 1979} D: Burt Tranbaree A: Brigitte Lahaye, Richard Lemieuvre,...